Ein neues Lernzentrum – Deutsch als Fremdsprache Kostenlose Hilfe und Unterstützung

Viele Erfahrungen zeigen, dass ein nachhaltiger Spracherwerb von Drittstaatlern und eine entsprechende gesellschaftliche, soziale und kulturelle Integration flankierende Angebote zu den bestehenden Integrationskursen erfordern.

Fehlen diese, kommt es häufig zu Kursunterbrechungen bzw. Abbrüchen von Integrationskursen und der Spracherwerb, der Schlüssel zur Integration stagniert. Dadurch wird dann auch der Eintritt in die Berufswelt verzögert.

Das Anfang Januar neu eröffnete Lernzentrum – Deutsch als Fremdsprache befindet sich im Gebäude der Volkshochschule Kaiserslautern Weiterbildungszentrum (WBZ) Kanalstraße 3, 67655 Kaiserslautern), um Lernenden aus den Deutsch-, Integrations- und Berufssprachkursen eine problemlose, unmittelbare und direkte Nutzung zu ermöglichen. 

Zielsetzung ist es, durch entsprechende Angebote und Lernsettings die BesucherInnen des Lernzentrums aktiv auf dem Weg des Sprachenerwerbs zu begleiten bzw. zu steuern, um eine permanente Aneignung der Sprache zu ermöglichen, sowie die Deutsch- bzw. Integrationskurse mit Erfolg zu absolvieren und abzuschließen.

Um diese Ziele zu erreichen, werden die BesucherInnen in der Lernstätte entsprechend intensiv und individuell von sozialpädagogisch ausgebildetem Personal betreut und gefördert. Das Lernzentrum ist als offenes und barrierefreies (sowohl räumlich als auch pädagogisch/didaktisch) Angebot konzipiert, um möglichst viele Menschen aus der Zielgruppe anzusprechen bzw. zu gewinnen. Auch die Ausstattung der Räume soll diese offene und flexible Konzeption widerspiegeln.